Verkaufsbedingungen

 

Die Verkaufsbedingungen als PDF Speichern

 

Mit Erteilung eines Auftrages werden unsere Bedingungen anerkannt. Abweichungen sind nur wirksam, wenn diese vom Verkäufer schriftlich bestätigt werden.

 

Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die Abklärung aller technischen Fragen voraus. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn der Liefergegenstand bis zu ihrem Ablauf das Werk verlässt oder dessen Versandbereitschaft mitgeteilt wurde. Liefertermine sind unverbindlich und gelten unter Vorbehalt (u.V.).

 

Die Preise verstehen sich in EURO plus Mehrwertsteuer, ausschließlich Verpackung. Lieferung erfolgt ab Werk, soweit keine abweichenden Vereinbarungen getroffen wurden. Für etwaige auf dem Transport entstandenen Schäden und Verluste haften wir nicht. In solchen Fällen sind etwaige Ansprüche sofort beim Transporteur geltend zu machen. Verpackung, Versandart und Versandweg bestimmt der Verkäufer, falls nicht eine gesonderte Vereinbarung getroffen wurde.

 

Mautkosten werden bei Frei-Haus-Lieferung in Rechnung gestellt.

 

Unsere Rechnungen sind zahlbar innerhalb 14 Tagen ab Rechnungsdatum mit 2 % Skonto, innerhalb 30 Tagen ab Rechnungsdatum rein netto. Bei Zielüberschreitungen sind wir berechtigt, Zinsen in der gesetzlich vorgesehenen Höhe zu verlangen. Nicht vereinbarte Skontierungen müssen wir nach berechnen. Verspätet sich der Käufer mit fälligen Zahlungen um mehr als 10 Werktage, ist der Käufer auf Verlangen des Verkäufers zur Herausgabe der gelieferten Ware verpflichtet, ohne dass der Verkäufer zuvor den Rücktritt vom Vertrag erklären muss.

 

Werkzeugkosten und Frachtkosten sind sofort ohne Abzug fällig.

 

Bestellungen unter € 30.—können nicht ausgeführt werden. Bei Kleinstmengen von 500 bis 2000 Stück je nach Artikel berechnen wir einen Mindermengenzuschlag von 10 % bzw. 20 %.

 

Gerät der Käufer in Verzug und kann seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen oder wenn dem Verkäufer andere Umstände bekannt werden, die die Kreditwürdigkeit des Käufers in Frage stellen, so ist der Verkäufer berechtigt, die gesamte Schuld als fällig zu betrachten und die bereits gelieferte und nicht bezahlte Ware auf Kosten des Käufers zurückzuverlangen. Wird der Käufer häufig wegen Zahlungsverzögerung gemahnt, erfolgt der Versand gegen Vorauskasse oder per Nachnahme. Bei Zahlungsverzug erfolgt Produktionsstopp. Ebenso sind bei Zahlungsverzug auch alle nachfolgenden Rechnungen sofort fällig. Bei Mahnungen berechnen wir 10 % Mahnungszuschlag.

 

Lieferung an Neukunden erfolgt nur gegen Vorauskasse oder Nachnahme.

 

Die Ware muss unmittelbar nach Erhalt geprüft werden.

Beanstandungen wegen Beschaffenheit und Stückzahl der Ware können nur berücksichtigt werden, wenn diese innerhalb

8 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich zu unserer Kenntnis gelangen. Bei berechtigter Reklamation haben wir die Wahl nachzubessern, kostenlosen Ersatz zu liefern oder den Minderwert gutzuschreiben. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte nur bei sachgerechter Lagerung.

 

Wir ersetzten nur Ware im Originalzustand. Bereits verarbeitete Ware ersetzen wir nicht. Für Schäden, die durch falsche Lagerung entstanden sind, können wir keine Gewährleistung übernehmen. Für den Fall der Nacherfüllung übernimmt der Verkäufer die notwendigen Arbeits- und Materialkosten jedoch höchstens bis zum Wert des betreffenden Erzeugnisses.

 

Mehr- oder Mindermengen müssen in Kauf genommen werden.

 

Bei Selbstabholung muss die Ware innerhalb 8 Tagen nach Benachrichtigung über Fertigstellung abgeholt werden, ansonsten erfolgt Versand per Spedition auf Kosten des Käufers.

 

Die gelieferte Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Wird die Ware vom Käufer verarbeitet oder umgebildet, erfolgt die Verarbeitung oder Umbildung für uns, solange der von uns für die Ware in Rechnung gestellte Kaufpreis noch nicht vollständig bezahlt ist. Für den Fall, dass der Käufer die von uns gelieferte , aber noch nicht vollständig von ihm bezahlte Ware veräußert, sei es unverändert oder nach Verarbeitung bzw. Umbildung der Ware, tritt der Käufer hiermit seinen Anspruch aus der Weiterveräußerung gegen seinen Abnehmer sicherungshalber an uns ab in Höhe des noch

nicht an uns bezahlten Betrages.“

 

Keinerlei Haftung übernehmen wir bei höherer Gewalt wie Streik, Brand, Katastrophen, Krankheit und dergleichen.

 

Erfüllungsort für alle Lieferungen und Rechnungen ist für beide Teile Viechtach.

 

Sitz der GmbH: Außenried Geschäftsführer : Peter Wagner Erfüllungsort Außenried

Registergericht Deggendorf, HRB-Nr.376 Gerichtsstand Viechtach